14. April 2016

Trodat und Trotec in Kürze erklärt

Trodat Creating OriginalsUnser Partner Trodat hat sich in den über 100 Jahren Firmengeschichte von einem Familienunternehmen zu einem echten Global Player hochgearbeitet. Die ehemalige Firma „Just und Söhne“, 1912 gegründet, ist von einem kleinen Laden in Wien zum Weltmarktführer in der Branche für selbstfärbende Stempel aufgestiegen. Zusammen mit Trotec, den Experten fürs Lasergravieren, Lasermarkieren und Laserschneiden umfasst der Konzern heute mehr als 30 internationale Töchter und beschäftigt auf der ganzen Welt etwa 1150 Mitarbeiter.

Trodat und Trotec sind hierbei nicht als getrennte Elemente zu betrachten, sondern mehr als Synthese mit unterschiedlichen Sparten. Sowohl die Lasertechnologie bei Trotec als auch die Stempel und Stempelmaterialien bei Trodat ergeben für die Kunden beider Unternehmen eine wertvolle All-in-One-Lösung: Mit den Lasergravierern von Trotec werden die Stempelkissen für Trodat-Produkte graviert und produziert, so dass der Kunde mit Produkten beider Hersteller nahtlos eigene Stempel vollständig selbst produzieren kann.

Vor allem im letzten Jahrzehnt entwickelte Trodat zudem eine Firmenphlosophie, die den Schwerpunkt stark auf Klimaneutralität und nachhaltige Produktion setzt.

Im Jahr 2014 betrug der Jahresumsatz des Konzerns 162,2 Millionen Euro. Den Bärenanteil des Umsatzes erwirtschaftet der Konzern aus dem Export – die Quote hierfür liegt bei 98 Prozent. Die Kunden von Trodat liegen daher vor allem außerhalb des Firmensitzes in Österreich. Der Konzern beliefert mehr als 150 Länder der Welt.

Be Sociable, Share!
  • Autor:
  • Weber Marking Systems

Keine Kommentare »

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *