29. September 2011

Laser Software: Job Control – Außenkontur abfahren

Beim Lasergravieren geht es oftmals um Schnelligkeit und Stückzahl pro Minute, gerade wenn es um das Schneiden oder Gravieren von großen Serien geht. Doch andererseits gibt es auch Produkte, die Genauigkeit erfordern, vor allem wenn es sich um teure Werkstücke, wie ein Mobiltelefon, ein iPod, MacBook oder dergleichen geht. Ein Fehler beim Lasern und das Produkt ist für immer gebrandmarkt. Eine falsche Positionierung kann hierbei nicht nur den Auftrag kosten, sondern womöglich auch Schadensersatz nach sich ziehen. Komplexe Designs sind hierfür gerade anfällig, da der Gravurprozess höchst kompliziert ist und viele Möglichkeiten für Fehler beinhaltet. Nach einer solchen Misere ist allerhöchstens noch Schadensbegrenzung durch Überlasern mit einem größeren, simpleren Design möglich und dies wird weder zu Ihrer Zufriedenheit, noch zu derer des Kunden gehen. (Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
27. September 2011

Youtube i-Cut Speedy 300 Video

Als das neue i-Cut System auf den Markt kam, habe ich darüber berichtet. Heute nun möchte ich Ihnen ein elegantes Video von Trotec nicht vorenthalten, in welchem Sie das i-Cut System in Aktion sehen können.

Beim i-Cut System geht es darum, dass ein optischer Sensor – eine Kamera also – den Laser dirigiert, um passgenaue und perfekte Schneidlinien zu erreichen. Haben Sie bisher immer Probleme gehabt Ihre Drucke 100% exakt auszuschneiden? Waren die Ergebnisse verwackelt, ungerade, verdreht oder verschoben? Dann ist das i-Cut System genau das Richtige für Sie. Das intelligente Design fährt anhand sogenannter Passmarken, die vorher an den richtigen Stellen mit auf das Material gedruckt werden, die gesamte Strecke ab und registriert so auch kleinste Verschiebung. (Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
25. September 2011

Viscom Düsseldorf Messe 2011

Internationale Fachmesse für visuelle Kommunikation, Technik und Design

Der Titel Fachmesse für visuelle Kommunikation, wie ihn die Messe letztes Jahr noch trug, reicht dieses Jahr schon nicht mehr aus. Das Besucherspektrum, das sich über die Jahre immer weiterentwickelt hat, ist so breit geworden, dass sich auch die Interessensphäre der Messe gewandelt hat. Doch keineswegs sollte man hier von einer Verschiebung der Zielgruppe sprechen. Wie der Titel schon sagt, wurden die Blickwinkel erweitert, sodass man nun auch die Gestaltung und Fertigung mit einbezieht.

Vom 13. Oktober bis zum 15. Oktober 2011 öffnet die Viscom Düsseldorf 2011 ihre Pforte für Sie. Täglich können Sie uns von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr(Samstag nur bis 17.00 Uhr) auf unserem Messestand H10 in Halle 8b besuchen kommen. Wir freuen uns über ihren Besuch.

Erleben Sie auf dem Stand von Trotec Lasertainment in Düsseldorf. Trotecs Lasertainment ist der beste Weg sich von unserer Qualität live und persönlich zu überzeugen. Unsere Qualitätsmerkmale Qualität, Simplizität und Rentabilität können Sie live mit ansehen. Ohne großartige Vor- bzw. Einschulung kann der diesjährige Besucher auf dem Trotec Stand gleich selbst den neuen Speedy 300 flexx ausprobieren. Zwei unterschiedliche Strahlquellen im Einsatz! (Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
21. September 2011

Google Plus Start – Open Beta

Seit heute ist Googles soziales Netzwerk Google Plus offen für jedermann zugänglich. Ich hatte ja schon vor einiger Zeit ein paar der neuen Features des Netzwerks erklärt, doch war Google Plus in der Vergangenheit nur für diejenigen zugänglich, die eine Einladung per Mail erhielten. Seit dem 21. September aber, darf sich jeder anmelden.

Natürlich steht auch Trotec Leipzig, in persona Thomas Weber, in den Startlöchern um am virtuellen Leben teilzuhaben. Wenn Sie dies ebenfalls vorhaben, dann fügen Sie uns doch ihren Circles/Kreisen hinzu.

Da ich, wie schon erwähnt, die Kernpunkte von Google Plus schon vorgestellte hatte, und das Projekt noch in der Beta Phase schwebt werde ich hier einen Einblick für all diejenigen gewähren, die noch nicht dem Netzwerk beigetreten sind, oder es auch nicht vorhaben. Wer trotzdem eine kleine Einführung in die Eigenheiten des neuen Netzwerks wünscht, kann sich hier die von Google eigens erstellte Tour ansehen.

Natürlicherweise besteht die erste Phase bei solch einem Neubeginn aus Ausprobieren/Rumklicken/Kennenlernen und sich wundern, so auch bei uns. Das Wichigste habe ich aber für Sie auf Screenshots festgehalten, doch sehen Sie selbst: (Weiterlesen…)

17. September 2011

Multi Color Jet – Stempel selber machen

Eins der neuesten Lasersysteme von Trotec ist der Multi Color Jet. Kein üblicher Laser im gewohnten Sinne ist es doch eine der produktivsten und innovativsten Lasermaschinen. Meiner Meinung nach könnte der Multi Color Jet seinen Aufgabenbereich, die Herstellung von Stempeln, in der nächsten Zeit auf den Kopf stellen, denn er besticht durch Schnelligkeit, Vielseitigkeit und Simplizität.

Die Vorteile liegen gegenüber der traditionellen Stempelherstellung dabei klar auf der Hand:

  • der Workflow wurde optimiert
  • die Stempelherstellung läuft nun völlig automatisiert ab
  • die Stempelabdrucke können variiert, individualisiert und mehrfarbig gestaltet werden – ohne großen Aufwand
  • in einem Tränkvorgang können die Stempel mit bis zu 15 Farben variiert werden (Weiterlesen…)
12. September 2011

Was ist ein Retweet – Erklärung und Wissenswertes

Ich habe mich entschlossen diesen Artikel zu schreiben um einem Leser des Blogs entgegen zu kommen, der danach fragte, was denn eigentlich ein Retweet sei. Ich hätte die Antwort auch schlicht in einem Satz als Kommentar geben können, doch zufällig entdeckte ich einige sehr interessante Fakten über Retweets, die ich gern mitteilen würde.

Was ist ein Retweet eigentlich?

Schlicht gesagt ist ein Retweet die Weiterleitung eines Tweets, sodass die eigenen Follower auch davon Kenntnis erhalten. Dieses Phänomen hat sich in letzter Zeit bei Twitter so populär gemacht, dass Twitter selbst einen Dienst zum retweeten eingeführt hat.
Dadurch können sich Tweets in Windeseile sehr weit und mitunter sogar exponential verbreiten.

Retweets sind meines Erachtens ein sehr gutes Mittel Informationen weiterleiten ohne sich dabei ein Ärgernis einzuhandeln. Jeder der etwas mehr mit dem Internet zu tun hat, kennt wahrscheinlich die komplizierten Umstände mit Informationen und deren Urhebern. Gleichzeitig kann man diese Tweets aber auch mit eigenen Worten kommentieren, wenn noch Platz in der Nachricht ist. Oder man möchte einen besonderen Twitter damit ehren und seine Worte hervorheben. Gleichzeitig bekommt dieser durch die Erwähnung seines Namens auch Kenntnis davon.
Als Tipp an dieser Stelle an alle neuen Twitterer: durch Retweets kann man sich prima ins Gespräch einbinden, Beziehungen knüpfen und Verbindungen aufbauen. Twitter ist nach allem immer noch ein sozialer Umgangsort.

Wie macht man einen Retweet? (Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig