30. Mai 2011

Google Chrome OS und Chromebooks

Wie ich vor geraumer Zeit in diesem Artikel anschnitt, werkelt Google gerade an seinem zukünftigem Marktwert. Seit längerem arbeitet der Konzern nun schon an seinem hauseigenen Betriebssystem Google Chrome OS. Damit versucht Google in einem neuen Markt Fuß zu fassen, nach dem ihnen das schon mit Android bei Smartphones gelungen ist.

Google Chrome OS orientiert sich nicht nur optisch und am Namen des gleichnamigen Browsers von Google.
Schnell, einfach und sicher. Diese Attribute machen den Browser aus, und genau an diesen Kriterien orientierten sich die Entwickler des neuen Betriebssystems. Eine aufwendige, grafisch-anspruchsvolle Benutzeroberfläche werden Sie lange suchen. Lange warten müssen Sie jedoch nicht, denn durch die Nutzung von hauptsächlich Flash-Speichern verkürzt sich die Bootzeit des Betriebssystems auf wenige Sekunden.
Darüber hinaus bildet der Browser Chrome gleichzeitig auch das Herzstück und die zentrale Arbeitsplattform, des Betriebssystems sowie Schnittstelle zu anderen Programmen, die über einen Web-App-Store erstanden werden können. Was wunderbar einfach klingt, ist aber das größte Manko des Betriebssystems.

Ohne Internet ist tote Hose.


Zwar entwickelt Google eigens Offline-Applications von Google Mail, Docs und co und auch HTML 5 wird die Lage noch ein wenig verbessern, jedoch ist die zentrale Auslegung auf das Cloud Computing und damit die Auslagerung aller wichtigen Daten ohne Internet schlichtweg nicht möglich. Dies bedeutet auch, dass man wohl keinen Zugriff auf seine im Netz gespeicherten Daten hat.

(Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
24. Mai 2011

Trotec Youtube: Holz Gravur

Vor wenigen Tagen wurde ich auf dieses Video hier aufmerksam gemacht, was ich euch nicht vorenthalten möchte.

Es ist ein Video von Trotec und auch auf deren Youtube Kanal zu finden. Zugegebenermaßen ist es diesmal nichts besonderes und mehr oder minder auch nur ein Video von Vielen.
Was ich aber als bemerkenswert herausheben möchte, ist die Tatsache, dass man in den Video schön die einzelnen Schritte, die es zu einer Lasergravur von Holz braucht,  nachvollziehen kann.

(Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
18. Mai 2011

Messe Stone Tec Nürnberg 2011

Die Internationale Fachmesse für Naturstein und Natursteinbearbeitung findet in diesem Jahr zum 17. mal statt. Von Mittwoch, den 22. Juni bis Samstag, den 25. Juni können Sie die stone tec besuchen. Erstmalig findet dieses Jahr die Vergabe des Innovationspreises stone+more statt. Vergeben wird dieser für besonders neuartige, hochqualitative und innovative Produkte oder Produktkombinationen die im Zusammenhang mit Naturstein oder dessen Bearbeitung bzw. Herstellung stehen. Die eingereichten und nominierten Produkte und Arbeiten werden in der Sonderschau stone+more in Halle 5 während der stone tec vorgestellt. Am Donnerstag, den 23. Juni, wird dann der Preis in den Kategorien:

  • Innovative Verfahren zur Herstellung und Verarbeitung von Natursteinprodukten
  • Innovative Produkte aus und mit Naturstein
  • Innovative Marketing- und Kommunikationsstrategien

vergeben. Zusätzlich wird ebenfalls noch ein Publikumspreis gewählt.

Täglich können Sie von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr die Messe besuchen, bis auf Samstag, an welchem die Messe eine Stunde eher schließt.

Sie finden uns in Halle 6/ Standnummer: 6-133. Einen Hallenplan können Sie sich hier ansehen.

Fachlich dürfen Sie auf der stone tec Nünrberg 2011 (Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
16. Mai 2011

Deutschland kann nicht ohne, Google will nicht mit: Windows

Nach einem Schritt vorwärts, nun drei Schritte zurück oder Deutschland gibt seine Vorreiterrolle ab

Die einen wollen nicht mehr mit, die anderen können angeblich nicht ohne. Während bei den einen Sicherheistbedenken den Vorrang erhalten, überwiegt bei den anderen Bequemlichkeit, Faulheit und meines Erachtens fehlende Flexibilität.

Schon Mitte des letzten Jahres kündigte das Großunternehmen Google an, künftig nicht mehr auf Windows Rechner vertrauen zu wollen. Grund dafür war, dass GoogleMail Konten von Menschenrechtsaktivisten in China mehrfach gehackt werden konnten. Für den IT-Riesen ist dies eine klare Sicherheitsmaßnahme. Man wolle den Mitarbeitern die Wahl zwischen Macintosh/Apple und Linux lassen. PCs sollen aber nur noch auf klaren Wunsch, mit Sondergenehmigung “von oben” ausgehändigt werden.

Ein Mitarbeiter von Google berichtete der Financial Times: “Wir nutzen kein Windows mehr. Das ist eine Sicherheitsmaßnahme.” Dabei darf man allerdings nicht verschweigen, dass bald Googles neues Betriebssystem Chrome OS veröffentlicht wird. Ein eigenes Betriebssystem auf Linux basierend, wird wohl meines Erachtens spätestens Ende diesen Jahres Hauptvertreter auf den Computern der Mitarbeiter sein.

Die deutsche Bundesregierung, konkret das auswärtige Amt, dagegen fährt einen ganz anderen Kurs. Dort hatte man 2002 unter Joschka Fischer begonnen die Rechner auf nachhaltige und zukunftsorientierte Open Source Software umzustellen. Wie eifrige Leser wissen, ist dieses Thema eines meiner Steckenpferde. Mehr Informationen können Sie dazu hier erhalten.

(Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
9. Mai 2011

Iphone 4 in weiß verfügbar

Lang hat es gedauert, aber nun endlich kann man sich ein weißes iPhone 4 zulegen. Seit 28. April 2011 verkaufen Apple Händler und Apple selbst, in vielen Ländern, die lange angekündigten weißen Modelle des iPhone 4.

Vorgestellt wurden beide Modelle, schwarz und weiß, gemeinsam im Sommer 2010. Ursprünglich, ließen offizielle Meldungen noch verlauten, dass zum Verkaufsstart auch beide Modelle erstanden werden können. Auch ich selbst wollte ein weißes Modell und hätte dafür auch 2-4 Wochen längere Wartezeit in Kauf genommen. Damals wussten aber die Mitarbeiter der Telekom auch nicht mehr, die von Apple schienen nicht mehr wissen zu wollen. Es hieß, dass es Verzögerungen gebe und man mit längerer Wartezeit rechnen musste.

Glücklicherweise entschied ich mich damals nicht für das weiße iPh0ne Modell und eine “klein wenig längere” Wartezeit. Heute bin ich schlauer. Knapp 1 Jahr hat es gedauert, bis nun endlich das weiße iPhone zu haben ist. Erklärungen dafür gibt es viele, aber keine wirklich konkrete. Allgemeiner Konsens  sind Produktionsschwierigkeiten, die wohl durch die weiße Farbe ausgelöst wurden. Jedoch sind tiefer greifende Informationen nur als Gerüchte fassbar. So soll das weiße Glas, im Gegensatz zum üblichen getönten Glas, der Oberfläche zu viel Licht für die Kamera durchgelassen haben. Oder aber, es heisst, dass bei längerer Sonnen- und/oder Lichteinwirkung die weiße Farbe brüchig wurde oder abblätterte. Eine weitere Rolle sollen wohl die UV Strahlen spielen, die vom ungetönten Glas nicht ausreichend genug absorbiert werden. (Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
3. Mai 2011

Speedy 300 fiber – Metall- und Kunststoffgravur

Eine Faserlaserquelle in einem Flachbettsystem. Mit dieser Neuheit setzt Trotec mal wieder Standards in Sachen Lasertechnologie. Im Speedy 300 fiber sind eine Faserlaserquelle und das bekannte Trotec Flachbettlasersystem vereint und kombinieren die Vorteile von beiden in effizienter Art und Weise. Unterhalts-und Wartungskosten beschränken sich auf ein Minimum, wobei die Geschwindigkeit bei gleichbleibender, qualitativ hochwertiger Auflösung auf ein Maximum hin optimiert wurde. Weiterhin ermöglich eine 50 Watt Laserquelle dem Speedy 300 fiber zeiteffiziente Laserbeschriftungen auf metallenen Oberflächen.

Maxximale Flexxibilität mit dem Flexx Upgrade

Durch Ausstattung des Speedy 300 fiber mit einer zusätzlichen Laserquelle, kann man ihn zu einem Speedy 300 flexx jederzeit aufrüsten. Sollten Sie also zusätzliche Geschäftszweige oder neue/modifizierte Produkte planen, können Sie zu einem späteren Zeitpunkt auch auf einen Speedy 300 flexx nachrüsten. Die Entscheidung liegt allein bei Ihnen. (Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig