28. Juli 2010

Lasercutter oder Laserschneiden

Ein Lasercutter schneidet per Lasterstrahl. Vom englischen Verb “to cut”, was nichts anderes bedeutet als “schneiden”, kommt der Name, übrigens auch zu begutachten beim Cuttermesser. Beim Lasercutten oder Laserschneiden wird der gebündelte Laserstrahl dazu verwendet das Material sauber und schnell zu durchtrennen. Vorteile daran sind vorallem die Schnelligkeit, die Möglichkeit komplexe Formen fehlerfrei auszuschneiden und vorallem die kraftlose Anwendung auf dem Material.

Jedoch gibt es eine Vorraussetzung für einen fehlerfreien und effizienten Lasercutter. Die Absaugvorrichtung muss einwandfrei funktionieren, damit Schmutz, Staub und der abgetragene Werkstoff die weitere Arbeit nicht behindern und verfälschen. Ohne Absauganlage also kein Lasercutter.

Warum einen Lasercutter?

Wenn man in einer Industriearbeit arbeitet oder sonstige Anwendungsbereiche hat, die darauf angewiesen sind größere Stückzahlen eines Schnittes, Musters oder sonstigen Anwendungsbereiches des Lasercutters zu produzieren, liegen die Vorteile sehr klar auf der Hand.

Mit Hilfe eines Lasercutters ist man in der Lage in kurzer Zeit sehr viele exakte Schnitte zu tätigen. So können Produkte oder Werkstoffe in kurzer Zeit zugeschnitten werden, ohne dass Abweichungen entstehen. Jedes Werkstück wird dem anderen Gleichen. So kann man sehr schnell, sehr viele homogene Produkte in Reihe erzeugen.

Jedoch ist ein Lasercutter nicht nur für Reihenproduktion hervorragend geeignet. Weiterhin zeichnet sich Laserschneiden auch durch eine sehr hohe Präzision aus. Es ist möglich sehr komplizierte und komplexe Formen auszuschneiden, selbstredend ist natürlich auch dies in hoher Geschwindigkeit und Stückzahl möglich.

(Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
21. Juli 2010

Trotec JobControl 64 bit

Wie ich bereits in diesem Artikel angekündigt habe, entwickelte Trotec an einer neuen Version ihrer hauseigenen Software JobControl. Ziel war die bisher vermisste Kompatibilität mit 64-Bit Systemen.

Ab sofort ist die neueste Version von JobControl, nämlich 9.4.0, verfügbar. Sie unterstützt wie gewünscht auch 64-Bit Systeme. Jedoch nur Windows XP, Vista und 7. Windows 2000 wird nicht mehr unterstützt.

(Ob sich jemals auch andere Betriebssystem etablieren werden?)

Kostenloses Software Update

Besitzer einer Version von JobControl 9.3.1 und aufwärts dürfen aufatmen. Für sie ist das Update auf 9.4.0 kostenlos. Für alle anderen ist das Update kostenpflichtig.

Sollten bei Ihnen Fragen auftreten, welche JobControl Version für ihre Geräte zur Verfügung stehen, so wenden Sie sich bitte an uns.

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
16. Juli 2010

Mensa Uni Leipzig: Twitter und Blog

Essen macht lustig?

Anscheinend wohl schon!

Als ich heute Morgen auf Informationssuche das Internet durchforschte, stieß ich auf ein paar kleine Sachen, die mich schlagartig aufheiterten. Vielleicht geht es Ihnen ja auch so. Ich möchte und kann Ihnen diese Gelegenheit nicht erübrigen, sondern eröffnen.

Ich bereitete mich gerade auf meinen Alltag vor und fragte mich, wo ich mein Mittagessen zu mir nehmen wollte. Nach einigen Sekunden googlen bezüglich der Speiseplänen der hiesigen Mensen, musste ich das erste Mal grinsen.

Es gibt doch tatsächlich für jede einzelne Mensa der Universität Leipzig einen Twitteraccount, dem man folgen kann, um somit immer den aktuellen Tagesplan zu haben. Mal abgesehen von der humoristischen Note ist diese Idee aber doch sehr wertvoll. Twitter als immer weiter wachsendes und eines der schnellsten Medien im Internet, kann bei weiter Verbreitung sehr sinnvoll für solche täglichen Kurzinfos sein.

Wer sich die Twitteraccounts gern näher ansehen möchte, findet hier eine Liste.

Aber was mich dann noch weitaus mehr erheiterte war folgender Blog:

(Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
13. Juli 2010

Linktipp: Rechtschreib Blog

Wie manche aufmerksame Leser wissen liegt eines meiner Steckenpferde bei Kommunikation durch Sprachen. Und genau mit diesem Thema beschäftigt sich mein heutiger Linktipp.

Kommunikation im Internet beläuft sich zum Großteil auf schriftlichen Austausch, zumeist im Form von Emails, Chats oder ganz klassisch: Internetseiten. Das Stichwort hier heisst: Text, verschriftlichte Sprache.

Damit einhergehend gibt es ein sehr wichtiges Kriterium um in den Weiten des World Wide Web authentisch zu wirken, eigentlich noch viel mehr. Man muss dieses Kriterium unbedingt beachten um nicht als lächerlich dazustehen.

(Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig
2. Juli 2010

Trotec Job Control 9.3.5

Job Control ist eine explizit von Trotec entwickelte Software zur Steuerung von Trotec Lasersystemen.

Job Control ist die übliche Methode, mit welcher man virtuelle Muster, Zeichen, Formen, Bilder usw. als Befehl an den Laser sendet, damit dieser dann zur Tat schreitet.

Trotec Job Control zeichnete sich schon immer durch besonderen Nutzercomfort aus. Nach nur kurzer Zeit Einarbeit ist man in der Lage selbst damit zu arbeiten, ohne dass man sich auf einen kleineren Umfang der Funktionen beschränken muss. Wenn ich einen Vergleich zu, sagen wir, Photoshop ziehen müsste, dann würde sich die Relation in etwa so ausdrücken, wie der Unterschied von Tag und Nacht.

Wer dieses Programm kennt, wird meinen Eindruck sicherlich bestätigen können.

Es gab jedoch schon immer ein Manko:

(Weiterlesen…)

  • Autor:
  • Trotec Leipzig